Klientenzentriertes Interagieren - Interaktion und Kommunikation

Selbst wenn wir körperbezogene Therapien anwenden, sind in unseren Berufen die Gesprächsanteile recht hoch und das wird von den KlientInnen meist auch so gewünscht. In den Medien wird ja vor allem unsere empathische Zuwendung besonders hervorgehoben und gelobt. In der Medizin und manchmal auch in unseren komplementären Therapien liegt der Schwerpunkt auf dem Handeln. Was liegt da näher, als die eigene Art der Gesprächsführung noch einmal zu reflektieren? Sich weitere gute Werkzeuge anzueignen und einzuüben?

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • Kenntnisse zur guten Gesprächsführung bei allen therapeutischen Schritten anzuwenden,
  • aufmerksam und einfühlsam die Themen der KlientInnen besprechen,
  • verschiedene Gesprächsanteile an geeigneter Stelle klienten-zentriert in die Therapie einfließen zu lassen.

Voraussetzungen: keine

Kosten: 385 EUR

Unterricht: 4,5 Tage (35 Std. à 60 Min.), Beginn am ersten Tag um 14 Uhr

Selbststudium, üben: 20 Std.

Leitung: Dr. phil. Karin Friedrich u./o. Georg Weitzsch

 

Anmeldeformular

Interaktion und Kommunikation am 21.-25.10.2020

 

Land*
Einwilligung*
Kursanmeldung*
Bitte rechnen Sie 3 plus 4.

Zurück