Klientenzentriertes Interagieren - Klientenbetreuung und Selbstmanagement

Wir sind mit Kopf, Herz und Körper Teil der Therapie – zum Wohle der KlientInnen und für eine wirksame und wirtschaftliche Therapie. Unsere innere Haltung spielt eine große Rolle. Dafür müssen wir in der Lage sein, uns während der Therapie selbst zu beobachten und daraus geeignete Aktionen abzuleiten. Nach der Sitzung sollten wir alles reflektieren, um die gemachten Erfahrungen für zukünftige Situationen nutzen zu können. So können wir alle therapeutischen Beziehungen zum Wohle der KlientInnen gestalten. Und aus der Selbstreflexion erkennen wir, was wir persönlich brauchen – für uns selbst und dafür, gute TherapeutInnen zu sein. Der Unterricht dafür ist in weiten Teilen konstruktivistisch gestaltet. Wir freuen auf Sie und Ihren Input.

Voraussetzungen: Interaktion und Kommunikation, sowie Lernen und Entwicklung

Kosten: 385 EUR

Unterricht: 4,5 Tage (35 Std. à 60 Min.), Beginn am ersten Tag um 14 Uhr

Selbststudium, üben: 10 Std.

Leitung: Dr. phil. Karin Friedrich u./o. Georg Weitzsch

 

Anmeldeformular

Klientenbetreuung und Selbstmanagement am 04.-08.11.2020

 

Land*
Einwilligung*
Kursanmeldung*
Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

Zurück