Heilpraktiker für Psychotherapie Ausbildung

Sich an unserer Heilpraktiker-Schule auf die Prüfung HP Psychotherapie vorzubereiten – manchmal nicht ganz zutreffend „kleiner Heilpraktiker“ genannt– eröffnet Ihnen viele Möglichkeiten: Der Beruf Heilpraktiker für Psychotherapie kann sehr befriedigend sein, gerade für Menschen mit großem Einfühlungsvermögen. Dieser Beruf wird im heutigen Zeitgeschehen mit den Sinnkrisen und Ausgrenzungen sogar immer wichtiger. Kommt hinzu: Psychische Erkrankungen werden immer offener thematisiert, und immer mehr Personen gehen sie mit professioneller Hilfe an. Dabei bringt bereits die Diagnostik eine große Verantwortung mit sich. Das Erkennen psychischer Störungen und die dafür geeigneten Therapien sind anspruchsvoll, ja faszinierend, fordern Hirn und Geist.

  • Von diesen Themen werden Sie sich geradezu fesseln lassen: In den Kursen der Kernkompetenzen HP Psychotherapie lernen Sie alles zur sicheren Diagnostik und Befundung.
  • Und auch für die Therapie können wir Ihnen wunderbare Verfahren anbieten. Wählen Sie diejenigen, die Ihnen am meisten zusagen.

Amtlich geprüft werden die Kernkompetenzen HP, also Ihre Kompetenzen in der Diagnostik. In der Wahl der Therapieverfahren hingegen sind Sie frei. Ob Sie zuerst die Kernkompetenzen und dann Ihre Therapieverfahren erlernen oder umgekehrt oder gleichzeitig, spielt keine Rolle, Sie können wählen.

Kernkompetenzen HP Psychotherapie

In diesen Kursen lernen Sie das sichere Fundament – alles, was Sie vor einer guten Therapie für die Sicherheit Ihrer KlientInnen brauchen: eine kompetente Diagnostik. Gleichzeitig bereiten Sie sich auf Ihre Praxis vor: Sie erlernen die klienten-zentrierte Gesprächsführung, die empathische psychiatrische Anamnese, die psychopathologische Befundung und Diagnostik – und zwar so, dass Ihnen dieses Wissen und diese Kompetenzen noch lange nach der amtlichen Prüfung zur Verfügung stehen. Dabei bereiten wir Sie zuverlässig auf das Bestehen dieser Prüfung vor.

Kernkompetenzen HP Psychotherapie - Lernziele, Organisatorisches, Kosten
  • Sie bestehen die HP-Psychotherapie-Prüfung ohne Distress – mit Erfolg, für die Praxis.
  • Gekonnt setzen Sie Ihre diagnostischen Kenntnisse in der Praxis ein.
  • Sie erkennen klar und sicher, woran jemand leidet und ob durch dieses Leiden eine Gefahr für Ihren Klientinnen oder für andere Menschen ausgeht.
  • Zum Beispiel erkennen Sie schwere Psychosen und verweisen an eine/n PsychiaterIn zur medikamentösen Behandlung. Ebenso erkennen Sie Anzeichen eines bevorstehenden Suizids oder der Aggression gegen andere.
  • Zulassung zur amtlichen HP-Überprüfung: Mindestalter 25 Jahre, Hauptschulabschluss, ärztliches Attest, polizeiliches Führungszeugnis.
  • 185 Std. Unterricht, 310 Std. Selbststudium.
  • Kosten: 2.115€, z.B. in 12 Monatraten à 176 EUR. In den Kosten enthalten: Lernstoffkatalog, Lehrbuch HP Psychotherapie und Skripte.
  • Zusatzkosten: Amtliche Prüfungsgebühren 390 - 600 EUR, je nach Amt.
  • Anrechnung von Lernleistungen: Wir berücksichtigen Ihre früheren und externen Lernleistungen sowohl zeitlich wie auch finanziell. Wir beraten Sie gern bei der Zusammenstellung ihres persönlichen Lern- und Kostenplans.
Kernwissen Psychiatrie 1 – Einarbeitungskurs

Mit diesem Kurs beginnen Sie Ihre Ausbildung HP für Psychotherapie. Hier erfahren Sie detailliert, was es für Sie alles zu lernen gibt und wie Sie das am allerbesten tun.

Wir senden Ihnen den Lernstoffkatalog zu. Damit verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihren Kenntnisstand. Am Kurstag besprechen wir anhand dessen Ihren individuellen Lernbedarf. Wir beraten Sie über Lernstil, -inhalte und -aufwand. Sie wissen nun, was und bis zu welcher Tiefe Sie sich aneignen werden. Ihre Lernfähigkeiten neu einzuschätzen, ist ein idealer Lern-Start. Was Ihnen auch weiterhilft: Sie können Ihre Vorkenntnisse beurteilen. Sie kennen den Zeitaufwand für das Selbststudium - und Sie wissen, wie Sie sich das Lernen leichter machen.

Außerdem erfahren Sie Wichtiges über das Berufsbild des Heilpraktikers, was man an dieser Stelle schon über die Prüfung wissen sollte und erhalten eine erste Unterrichtseinheit zur Psychopathologie.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • den Lernaufwand für die Prüfungsvorbereitung realistisch einzuschätzen,
  • Lernschwierigkeiten frühzeitig zu erkennen und zu meistern,
  • Ihrem Lerntyp entsprechend zu lernen,
  • den Lernstoffkatalog effektiv zu nutzen,
  • in der gesamten Lernzeit den Überblick zu behalten.

Unterricht: 1 Tag, 8 Std.
Kosten: 190 € inkl. Lernstoffkatalog, Skript Psychopathologie und Lehrbuch HP für Psychotherapie

Kernwissen Psychiatrie 2 – Diagnostik

Sobald Sie den Einarbeitungskurs besucht haben, geht es gut vorbereitet weiter und es wird praktisch: Sie absolvieren die Kursreihe zur Diagnostik, insgesamt vier Wochenend-Kurse. Die Reihenfolge ist nicht festgelegt, denn hier arbeiten wir im Projekt-Unterricht: Jedes Thema wird auf allen Ebenen und in sich abgeschlossen unterrichtet. Lehrvorträge und kooperatives Lernen machen den Unterricht ausgesprochen lebendig. Die Themen sind spannend und sinnvoll zusammengestellt.

Haben Sie alle vier Kurse besucht und Ihr Kenntnisse im Selbststudium gefestigt, wissen Sie über die psychischen Störungen des Menschen Bescheid und können sie sicher diagnostizieren.

Die Themen der Kurse:

  • Endogene und exogene psychische Störungen. Sucht. Pharmaka
  • Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie. Suizidalität
  • Gesetzliche Anforderungen. Somatoforme Störungen

Voraussetzungen: Einarbeitungskurs
Unterricht: Vier Wochenend-Kurse (Fr Mittag bis So)
Kosten gesamt: 900 €
Kosten Einzelkurs: 225 €

Kernwissen Psychiatrie 3 – Prüfungsvorbereitung

Nachdem Sie sich Ihre diagnostischen Fertigkeiten erarbeitet haben, rückt natürlich die amtliche Überprüfung ins Blickfeld. Wie genau und wonach wird gefragt? Worauf muss ich bei der schriftlichen Prüfung besonders achten? Was muss ich auswendig wissen? Es gibt also vor der Prüfung noch einiges zu lernen. Diese zwei Kurse geben auf diese Fragen Antworten. So können Sie sich bestens auf die Prüfung vorbereiten. Aber auch die Zeit nach der Prüfung kommt wieder ins Blickfeld: Kenntnisse zur Praxisführung runden Ihre Ausbildung ab.

Die Themen der Kurse:

  • Prüfungscoaching
  • Wissen aktivieren. Lücken füllen. Praxismanagement

Voraussetzungen: Kenntnisse Kernwissen Psychiatrie 2
Unterricht: Zwei Kurse. 1 x 1 Tag, 1 x 2 ½ Tage
Kosten gesamt: 325 €
Kosten Einzelkurs: 1 Tag: 100 € | 2 ½ Tage: 225 €

Klientenzentriertes Interagieren

Das wichtigste Arbeitsmittel in der Psychotherapie ist das Gespräch. Ganz unabhängig davon, für welche Therapieverfahren Sie sich letztendlich entscheiden, das Eingangsgespräch ist immer ähnlich und gehört noch nicht zur Therapie. Die KlientInnen schildern ihre Probleme, gemeinsam werden Ziele festgelegt, sie besprechen therapeutische Wege, die KlientIn erfährt etwas über Sie und Ihre Arbeitsweise, Sie erfahren vieles über Ihre KlientIn und lassen Ihre Diagnostik einfließen. Damit Sie auf alle KlientInnen verständnisvoll und achtsam eingehen können, brauchen Sie vielfältige und eingeübte Fertigkeiten. Diese erlernen Sie in diesen zwei Kursen.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • grundlegende Kenntnisse der Psychologie für Ihre Praxis zu nutzen,
  • die Kenntnisse der Entwicklungs- und Lernpsychologie praktisch einzusetzen,
  • therapeutische Beziehungen zu gestalten.

Die Themen der Kurse

  • Interaktion und Kommunikation
  • Lernen und Entwicklung

Unterricht: Zwei Kurse, 2 x 4 ½ Tage à 35 Std.
Kosten: 700 €. Kosten Einzelkurs: 385 €

Therapieverfahren HP Psychotherapie

Welches Therapieverfahren sollten Sie anwenden? Nun, Sie sind frei in Ihrer Wahl. Unsere Empfehlung: Hören Sie bei dieser Entscheidung ganz auf sich selbst – und nicht auf den Markt. Warum? Die Therapien müssen zu Ihnen und Ihrer Person passen. Denn auf diese Weise kommunizieren Sie mit der ganzen Energie Ihrer Persönlichkeit mit Ihren KlientInnen. Diese Authentizität ist eine wichtige Grundlage für den Erfolg Ihrer Praxis.

Jedes einzelne Therapieverfahren, das wir anbieten, bewährt sich seit Jahrzehnten. Und natürlich gibt es eine Fülle anderer Therapiemethoden. So haben wir einige Studentinnen, die ihre Therapieverfahren an einer anderen Schule erlernt haben oder parallel zum Unterricht bei uns erlernen. Hören Sie also auf sich. Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Ausbildung optimal zu organisieren.

Unser Angebot, alphabetisch:

EFT – Emotional Freedom Techniques

Idee
EFT ist sehr wirkungsvoll, um stressende Gefühle, wie Angst, Ärger, Frust, Liebeskummer und Traurigkeit aufzulösen. Auch bei Süchten können Sie diese Technik unterstützend einsetzen. Mit EFT lassen sich viele einzelne psychische Probleme lösen. EFT basiert auf der Lehre der Akupunktur, jedoch ohne Nadeln. Durch leichtes Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte verspüren die KlientInnen, oft innerhalb kurzer Zeit, deutliche Erleichterung. Die Methode lässt sich in jedes Therapiekonzept gut integrieren.

Lernziele
sie sind in der Lage...

  • mit EFT körperliche, emotionale und mentale Blockaden sicher zu lösen,
  • Ihren KlientInnen bei Stress und Belastungen rasch Erleichtung zu verschaffen,
  • EFT für sich und Ihre KlientInnen sicher anzuwenden.

Organisatorisches
Unterricht: 1 Tag à 7 Std.
Kosten: 115 €

Homöopathie für PsychotherapeutInnen

Idee
Trends kommen und gehen, die Homöopathie bleibt: Die Nachfrage in therapeutischen Praxen nach dieser sanften und klugen, ja geradezu weisen Art der Behandlung ist ungebrochen hoch. Und wer ein Gespür dafür hat, basierend auf spezifischen Befunden nach dem richtigen Mittel in der richtigen Potenz zu forschen, bietet seinen KlientInnen sehr gute Erfolgschancen.
Dies nicht nur bei körperlichen Leiden. Gerade die Homöopathie ist es, die den Menschen immer in all seinen Aspekten betrachtet. So sind ihre Arzneien immer schon auf körperliche und psychische Wirkungen ausgerichtet, mal überwiegt der eine Aspekt, mal der andere. So gibt es viele Arzneimittelbilder, die psychische Themen beinhalten und beleuchten – und damit sozusagen Licht in dunkle Ecken bringen, Klarheit ermöglichen, Handlungsfähigkeit herstellen können.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • die Grundregeln der Homöopathie und ihre Geschichte zu erläutern,
  • alle für die Therapie wichtigen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen,
  • die Anamnese und Differenzialdiagnose fachgerecht durchzuführen,
  • die erlernte Materia medica zu nutzen,
  • die klassische Homöopathie zum Wohle Ihrer PatientInnen einzusetzen

Organisatorisches
Unterricht: 1-jährige Ausbildung, 12 Wochenenden, 150 Std.
Kosten: 3.192 €

Partner
Die Homöopathie-Ausbildung wird organisatorisch und inhaltlich durch unsere Partnerschule „Institut für klassische Homöopathie“ durchgeführt. Die Lernpläne werden aufeinander abgestimmt. Das Institut befindet sich ebenfalls im Bildungszentrum Luitpoldpark.

Kinesiologie für die Psychotherapie

Seit 20 Jahren unterrichten wir diese wunderbare Methode an unserer Akademie. Die Geschäftsinhaber sind nach wie vor begeisterte Kinesiologie-Dozenten und wenden die Methode bis zum heutigen Tage in der Heilpraktiker-Praxis an. Diese andauernde Freude an der Kinesiologie versuchen wir, in den Kursen, Kursreihen und Ausbildungen zu vermitteln.

Idee
Die Kinesiologie entspricht allen Anforderungen an eine moderne Therapie: Sie ist wirkungsvoll, zweckmäßig und wirtschaftlich. Und erfüllt damit alle Kriterien auch einer zukunftsgerichteten Therapie. Die Körpersprache des Muskeltonus ist bei allem, was einen Menschen beschäftigt, immer aktiv. Mit dieser Sprache können die KlientInnen sich selbst als Einheit von Körper und Geist erfahren. Die Lösungswege für ihre Anliegen entwickeln sie in den Therapie-Sitzungen gemeinsam mit der TherapeutIn aus sich selbst heraus.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • die Kinesiologie entsprechend absolviertem Kurs, Kursreihe oder Ausbildung fachgerecht zum Wohle der KlientInnen einzusetzen.

Organisatorisches
Unterricht und Kosten: Von einem Wochenendkurs über eine Kursreihe bis hin zu mehrjährigen Ausbildungen.
Da das Angebot zur Kinesiologie bei uns so vielfältig ist, bitten wir Sie, dort weiterzulesen.
Und natürlich: Sehr gern besprechen wir mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten!

KVT – Kognitive Verhaltenstherapie

Idee
Von der gegenwärtigen Situation der KlientIn ausgehend fokussieren wir in der KVT insbesondere auf Eigenwahrnehmung, Erkenntnis und Selbststeuerung. Dabei eignet sich das gemeinsame Gespräch in besonderem Maße als Arbeitsmittel für das Verlernen alter, ungeeigneter und das Erlernen neuer, angestrebter Verhaltensweisen. Das Herausarbeiten der Ziele der KlientIn sowie die Fortsetzung der Lernschritte im Alltag sind dafür essenziell. Die KVT können Sie immer dann anwenden, wenn es darum geht, dass die KlientInnen ihre eigene Stärke (wieder) entfalten.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • den Erstkontakt und das therapeutische Gespräch optimal zu gestalten,
  • Ihre KlientInnen mit verschiedenen Modellen der KVT zu unterstützen,
  • die KVT bei verschiedenen Störungsbildern einzusetzen.

Organisatorisches
Unterricht: Zwei Kurse (4 und 2 Tage), 45 Std.
Kosten: 505 € und 250 €

Problem- und Zielfindungsgespräch

Idee
Viele Therapien werden in ihrer Wirksamkeit erheblich gesteigert, wenn sich die KlientInnen während der Behandlungen eine klare, konkrete und selbst entwickelte Vorstellung ihrer Ziele machen. Auch für die Therapieplanung sind diese Ziele ausgesprochen wertvoll. Natürlich beginnt alles mit der Problemschilderung während des Eingangsgesprächs. Schon hier Sie als TherapeutIn entscheidend unterstützen: Sie lassen ihre eigenen Vorstellungen weg und arbeiten völlig klienten-zentriert. Diese Gesprächsweise hat zwar nur wenige Regeln, muss aber dennoch sehr gut eingeübt sein.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • sich in die Welten Ihrer KlientInnen hineinzudenken,
  • aktiv hinzuhören und Rapport herzustellen,
  • Ihre KlientInnen darin zu unterstützen, Vertrauen in die eigenen Ressourcen zu haben.

Organisatorisches
Unterricht: 3 Tage, 22 Std.
Kosten: 370 €

Wie weiter

Am meisten erfahren Sie natürlich, wenn Sie bei uns vorbeikommen: zum Beispiel für ein persönliches Gespräch. Oder um in unseren Unterricht zu schnuppern. Wir schicken Ihnen auch gerne zuerst unsere Infobroschüre und einen individuellen Lernplan, alles unverbindlich. Rufen Sie uns doch einfach kurz an oder mailen Sie uns, dann können wir gemeinsam den nächsten Schritt bestimmen.