Heilpraktiker-Ausbildung

Das Heilpraktiker-Studium ist sehr gefragt: In diesem Beruf helfen Sie mit Herz und Verstand Menschen, Leiden zu lindern und Krankheiten zu heilen. Dazu benötigen Heilpraktiker-Innen fundierte Kompetenzen in Diagnostik und Therapie. Unsere Heilpraktiker-Ausbildung ist genau darauf ausgerichtet:

  • In den Kursen zu den Kernkompetenzen HP lernen Sie alles zur Diagnostik und für die amtliche Heilpraktiker-Prüfung.
  • Und in den Therapieverfahren HP erarbeiten Sie sich die Therapieverfahren Ihrer Wahl.

Amtlich geprüft werden die Kernkompetenzen HP, in der Wahl der Therapieverfahren hingegen sind Sie frei. Ob Sie zuerst die Kernkompetenzen und dann Ihre Therapieverfahren erlernen oder umgekehrt oder gleichzeitig, spielt keine Rolle, Sie können wählen.

Kernkompetenzen Heilpraktiker

  • In den Kursen Kernwissen Medizin lernen Sie, fachgerecht Diagnosen zu erstellen – das ist die Grundlage sowohl für das Bestehen der amtlichen Heilpraktiker-Prüfung wie auch für Ihren Erfolg in der Praxis.
  • In einer weiteren Kursreihe bereiten Sie sich gezielt auf die amtliche Heilpraktiker-Prüfung vor. Und zwar so, dass Sie Ihr Wissen noch lange nach der Prüfung verfügbar haben. Wir zeigen Ihnen genau, wie das geht – und so macht Ihnen das Lernen sogar richtig Freude.
Kernkompetenzen HP - Lernziele, Organisatorisches, Kosten
  • Sie bestehen die Heilpraktiker-Prüfung ohne Distress – mit Erfolg, für die Praxis.
  • Gekonnt setzen Sie Ihre diagnostischen Kenntnisse in der Praxis ein, erkennen Gefahren für Ihre KlientInnen und handeln entsprechend.
  • Zulassung zur amtlichen HP-Überprüfung: Mindestalter 25 Jahre, Hauptschulabschluss, ärztliches Attest, polizeiliches Führungszeugnis.
  • 370 Std. Unterricht, 640 Std. Selbststudium.
  • Kosten: 4.297 €, z.B. in 24 Monatraten à 179 €. In den Kosten enthalten: Lernstoffkatalog, Lehrbuch «Mensch, Körper, Kankheit» und Skripte.
  • Zusatzkosten: Amtliche Prüfungsgebühren 410 - 570 € (je nach Amt).
  • Anrechnung von Lernleistungen: Wir berücksichtigen Ihre früheren und externen Lernleistungen sowohl zeitlich wie auch finanziell. Wir beraten Sie gern bei der Zusammenstellung ihres persönlichen Lern- und Kostenplans.
Kernwissen Medizin 1 - Einarbeitungskurs

Mit diesem Kurs beginnen Sie Ihre Heilpraktiker-Ausbildung. Hier erfahren Sie detailliert, was es für Sie alles zu lernen gibt und wie Sie das am allerbesten tun.

Wir senden Ihnen den Lernstoffkatalog zu. Damit verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihren Kenntnisstand. Am Kurstag besprechen wir anhand dessen Ihren individuellen Lernbedarf. Wir beraten Sie ausführlich über Lernstil, -inhalte und -aufwand. Sie wissen nun, was und bis zu welcher Tiefe Sie sich aneignen werden. Ihre Lernfähigkeiten neu einzuschätzen, ist ein idealer Lern-Start. Was Ihnen auch weiterhilft: Sie können Ihre Vorkenntnisse beurteilen. Sie kennen den Zeitaufwand für das Selbststudium - und Sie wissen, wie Sie sich das Lernen leichter machen.

Außerdem erfahren Sie Wichtiges über das Berufsbild des Heilpraktikers und was man an dieser Stelle schon über die Prüfung wissen sollte.

Lernziele: Sie sind in der Lage...

  • den Lernaufwand für die Prüfungsvorbereitung realistisch einzuschätzen,
  • Lernschwierigkeiten frühzeitig zu erkennen und zu meistern,
  • Ihrem Lerntyp entsprechend zu lernen,
  • den Lernstoffkatalog effektiv zu nutzen,
  • in der gesamten Lernzeit den Überblick zu behalten.

Unterricht: 1 Tag, 7 Std.
Kosten: 215 € inkl. Lernstoffkatalog und Lehrbuch «Mensch, Körper, Krankheit»

Kernwissen Medizin 2 - Basis

Sobald Sie den Einarbeitungskurs besucht haben, geht es gut vorbereitet weiter: Sie absolvieren diese Basis-Kursreihe zur Orthologie und den häufigen Krankheiten, insgesamt neun Wochenend-Kurse. Die Reihenfolge ist nicht festgelegt, denn hier arbeiten wir im Projekt-Unterricht: Jedes Thema wird auf allen Ebenen und in sich abgeschlossen unterrichtet. Lehrvorträge und kooperatives Lernen machen den Unterricht ausgesprochen lebendig. Die Themen sind spannend und sinnvoll zusammengestellt.

Haben Sie alle neun Kurse besucht und Ihr Kenntnisse im Selbststudium gefestigt, wissen Sie über die Anatomie und Physiologie des Menschen Bescheid, Sie kennen die häufigen Krankheiten und auch die medizinischen Grundbegriffe sind Ihnen nun geläufig.

Wenn Sie auf diesen Gebieten schon Vorkenntnisse haben, besuchen Sie natürlich nur die Kurse, die Sie gern besuchen möchten. Das können Sie dank des Einarbeitungskurses selbst am besten einschätzen.

Die Themen der Kurse:

  • Vegetatives Nerven- und Hormonsystem. Verdauung
  • Willkürnervensystem. Kopfsinne
  • Bewegungssystem. Haut
  • Notfallhilfe
  • Herz und Kreislauf. Atmungssystem. Rotes Blutbild
  • Psychische Erkrankungen
  • Immun- und Lymphsystem
  • Krankheitslehre. Biochemie und Zelle
  • Harnsystem. Sexualorgane. Plasmahomöostase

Voraussetzungen: Einarbeitungskurs
Unterricht: Neun Wochenendkurse (Sa/So), sechs davon beginnen Fr Mittag
Kosten gesamt: 1.722 €
Kosten Einzelkurs: 2 Tage: 190 € | 2 ½ Tage: 250 €

Kernwissen Medizin 3 - Diagnostik

Nachdem Sie Ihr Basiswissen gefestigt haben, geht es in die nächste Runde - und es wird praktisch. Mit welchen Beschwerden und Symptomen kommen die Menschen zu Ihnen? Was können Sie aus den Berichten der KlientInnen erkennen? Welche Fragen stellen Sie, damit aus einem ersten Verdacht eine Diagnose wird? Dafür brauchen Sie gründliche Kenntnisse der klinischen Bilder der Krankheiten. Um eine sichere Therapie zu gewährleisten, müssen Sie Warnleuchten erkennen und die Anamnese  beherrschen. Nur so können Sie entscheiden, ob weitere Untersuchungen notwendig sind - oder sogar eine rasche Überweisung erforderlich ist.

Die Themen der Kurse:

  • Risikomanagement und Anamnese
  • Klinik Thorax, Abdomen, Pelvis
  • Klinik Kopf, Bewegungssystem, Haut
  • Differenzialdiagnostik
  • Neubildungen. Infektionen
  • Körperliche Untersuchung
  • Seltene Krankheiten

Voraussetzungen: Gute Kenntnisse Kernwissen Medizin 2
Unterricht: Sieben Kurse. 3 x 2 Tage (Sa/So), 3 x 2 ½ Tage (Fr Mittag bis So), 1 x 4 Tage (Do bis So)
Kosten gesamt: 1.575 €
Kosten Einzelkurs: 2 Tage: 165 € | 2 ½ Tage: 220 € | 4 Tage: 420 €

Berufskunde und Prüfungsvorbereitung HP

Das Lernen der Gesetze, die den Heilpraktiker-Beruf fassen, ist nicht so schwer. Denn der Gesetzgeber hat ein klares Ziel vor Augen - den Schutz der PatientInnen. Der ist äußerst wichtig, auch für uns. Und dank dieser Kenntnisse können wir eine sichere Therapie gewährleisten. Die Gesetze dienen also auch zu unserem Schutz und wir können uns ganz auf das Wesentliche in unserer Praxis konzentrieren.

Und ja, dann steht vor der Ausübung der Heilkunde noch die amtliche Überprüfung. Wie genau und wonach wird gefragt? Worauf muss ich bei der schriftlichen Prüfung besonders achten? Was muss ich auswendig wissen? Es gibt also vor der Prüfung noch einiges zu lernen. Die sechs Kurse dieser Kursreihe geben auf diese Fragen Antworten. So können Sie sich bestens auf die Prüfung vorbereiten.

Die Themen der Kurse:

  • Frühes Prüfungscoaching
  • IfSG, Berufskunde
  • Injektionen, Blutentnahme
  • Risiken heilkundlicher Verfahren
  • Vorbereitung Multiple-Choice-Prüfung
  • Vorbereitung HP-Prüfungsgespräch

Voraussetzungen: Kenntnisse Kernwissen Medizin 3
Unterricht: Sechs Kurse, 4 x 1 Tag, 1 x 2 Tage, 1 x 2 ½ Tage
Kosten gesamt: 785 €
Kosten Einzelkurse: 
1 Tag: 100 € | 2 Tage: 165 € | 2 ½ Tage: 220 €

Therapieverfahren HP

In den Therapie-Kursen kommen wir zum Herz der Heilpraktiker-Tätigkeit. Und hier die gute Nachricht: In Deutschland haben wir Therapiefreiheit. Sie selbst also wählen die Therapien, für die Sie sich begeistern und von denen Sie überzeugt sind.

Die Therapien, von denen wir überzeugt sind, finden Sie hier in unserem Angebot (alphabetisch). Einige dieser Verfahren bedürfen einer mehrjährigen Ausbildung, andere sind für besondere Einsatzgebiete in relativ kurzer Zeit praxistauglich zu erlernen.

Gern besprechen wir mit Ihnen Ihre persönlichen Ideen zur Auswahl für Ihre Therapie-Ausbildung. Und wenn Sie noch gar nicht wissen, in welche Richtung Sie gehen wollen: Schnuppern Sie doch einfach einmal in den Unterricht.

CST – Craniosacral-Therapie

Idee
Eine ausgesprochen ruhige Behandlungsmethode, mit der viele gesundheitliche Störungen sehr erfolgreich behandelt werden. Mit Ihren Händen befunden Sie die subtilen Bewegungen der Schädelknochen (Cranium), der Wirbelsäule und des Kreuzbeins (Sacrum). Der craniosacrale Rhythmus - auch Lebensatem genannt - ist Ausgangspunkt für die Therapie. Mithilfe der CST-Techniken lösen Sie Blockaden und erreichen eine Stärkung des energetischen Grundpotenzials.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • Bewegungsverluste des craniosacralen Rhythmus zu erspüren und auszugleichen,
  • Spannungsmuster im Bindegewebe zu erfühlen und zu behandeln,
  • CST-Sitzungen sicher, richtig und zum Wohle Ihrer PatientInnen auszuführen,
  • das 10-Punkte-Programm routiniert und in allen Facetten durchzuführen.

Organisatorisches
Unterricht: Zwei Kurse à 5 Tage / 70 Std.
Kosten: 605 EUR pro Kurs

EFT – Emotional Freedom Techniques

Idee
EFT ist sehr wirkungsvoll, um stressende Gefühle, wie Angst, Ärger, Frust, Liebeskummer und Traurigkeit aufzulösen. Auch bei Süchten können Sie diese Technik unterstützend einsetzen. Mit EFT lassen sich viele psychische – aber auch körperliche – Probleme lösen. EFT basiert auf der Lehre der Akupunktur, jedoch ohne Nadeln. Durch leichtes Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte verspüren die KlientInnen, oft innerhalb kurzer Zeit, deutliche Erleichterung. Die Methode lässt sich in jedes Therapiekonzept gut integrieren.

Lernziele
sie sind in der Lage...

  • mit EFT körperliche, emotionale und mentale Blockaden sicher zu lösen,
  • Ihren KlientInnen bei Stress und Belastungen rasch Erleichtung zu verschaffen,
  • EFT für sich und Ihre KlientInnen sicher anzuwenden.

Organisatorisches
Unterricht: 1 Tag à 7 Std.
Kosten: 115 EUR

Fußreflexzonen-Therapie

Idee
Fußreflexzonen sind Bereiche am Fuß, mit denen Funktionen des Körpers harmonisierend beeinflusst werden können. Sie befunden diese Zonen mit Ihren Händen und durch eine besondere Massage erzielen Sie eine anregende oder beruhigende Wirkung - je nach Bedarf. Die Behandlung ist völlig schmerzfrei. So können z.B. Rückenbeschwerden, Verdauungsstörungen oder Menstruationsbeschwerden gelindert werden.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • Fußreflexzonen zu lokalisieren und zu befunden,
  • die Befunde im Rahmen der Massage zu interpretieren,
  • die geeignete Massagetechnik einzusetzen,
  • eine vollständige Behandlungssequenz zum Wohle der KlientInnen durchzuführen.

Organisatorisches
Unterricht: 2 Einzeltage, zusammen 14 Std.
Kosten: 220 EUR

Klassische Homöopathie

Idee
In der klassischen Homöopathie betrachten wir den Menschen als Einheit. Um eine möglichst ursprüngliche Heilung zu erlangen, sollte sich die/der PatientIn als eine solche Einheit betrachten und so auch von der/dem TherapeutIn erfasst werden. Bei einer Behandlung mit klassischer Homöopathie wird also nicht nur eine Erkrankung oder ein einzelnes Symptom behandelt, sondern die/der PatientIn wird in seiner gesamten Wesenheit wahrgenommen, als eine Einheit von Körper, Geist und Seele.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • die Grundregeln der Homöopathie und ihre Geschichte zu erläutern,
  • alle für die Therapie wichtigen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen,
  • die Anamnese und Differenzialdiagnose fachgerecht durchzuführen,
  • die Materia medica der gewählten Ausbildung zu nutzen,
  • die klassische Homöopathie gemäß dem jeweiligen Ausbildungsniveau fachgerecht zum Wohle der PatientInnen einzusetzen

Organisatorisches
Unterricht: 1 - 3jähige Ausbildungen ( 150 / 270 / 410 Std.), pro Jahr 12 Wochenenden
Kosten: 3.192 € pro Jahr

Partner
Die Homöopathie-Ausbildungen werden organisatorisch und inhaltlich durch unsere Partnerschule: Institut für klassische Homöopathie durchgeführt. Die Lernpläne werden aufeinander abgestimmt. Das Institut befindet sich ebenfalls im Bildungszentrum Luitpoldpark.

Kinesiologie

Seit 20 Jahren unterrichten wir diese wunderbare Therapie an unserer Akademie. Nach wie vor sind wir begeisterte Kinesiologie-Dozenten und wenden diese Methode bis zum heutigen Tage voller Freude in der Heilpraktiker-Praxis an.

Idee
Die Kinesiologie entspricht allen Anforderungen an eine moderne Therapie: Sie ist wirkungsvoll, zweckmäßig und wirtschaftlich. Und erfüllt damit alle Kriterien auch einer zukunftsgerichteten Therapie. Die Körpersprache des Muskeltonus ist bei allem, was einen Menschen beschäftigt, immer aktiv. Mit dieser Sprache können die KlientInnen sich selbst als Einheit von Körper und Geist erfahren. Die Lösungswege für ihre Anliegen entwickeln sie in den Therapie-Sitzungen gemeinsam mit der TherapeutIn aus sich selbst heraus.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • die Kinesiologie entsprechend absolviertem Kurs, Kursreihe oder Ausbildung fachgerecht zum Wohle der KlientInnen einzusetzen.

Organisatorisches
Unterricht und Kosten: Von einem Wochenendkurs über eine Kursreihe bis hin zu mehrjährigen Ausbildungen.
Da das Angebot zur Kinesiologie bei uns so vielfältig ist, bitten wir Sie, dort weiterzulesen.
Und natürlich: Sehr gern besprechen wir mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten!

KVT – Kognitive Verhaltenstherapie

Idee
Von der gegenwärtigen Situation der KlientIn ausgehend fokussieren wir in der KVT insbesondere auf Eigenwahrnehmung, Erkenntnis und Selbststeuerung. Dabei eignet sich das gemeinsame Gespräch in besonderem Maße als Arbeitsmittel für das Verlernen alter, ungeeigneter und das Erlernen neuer, angestrebter Verhaltensweisen. Das Herausarbeiten der Ziele der KlientIn sowie die Fortsetzung der Lernschritte im Alltag sind dafür essenziell. Die KVT können Sie immer dann anwenden, wenn es darum geht, dass die KlientInnen ihre eigene Stärke (wieder) entfalten.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • den Erstkontakt und das therapeutische Gespräch optimal zu gestalten,
  • Ihre KlientInnen mit verschiedenen Modellen der KVT zu unterstützen,
  • die KVT bei verschiedenen Störungsbildern einzusetzen.

Organisatorisches
Unterricht: Zwei Kurse (4 und 2 Tage), 45 Std.
Kosten: 505 EUR und 250 EUR

MCT – Manuelle Chi-Therapie®

Idee
Die Manuelle Chi-Therapie ist eine körperbezogene Therapie. Die/der KlientIn liegt angekleidet auf der Liege, die Befundung richtet sich auf die Verteilung des Chi in den einzelnen Bereichen, ausgehend vom sogenannten Nabelpunkt. Alle therapeutischen Maßnahmen werden nur mit den Händen ausgeführt. Manches fühlt sich „physiotherapeutisch“ an, in bestimmten Chi-Situationen werden Druck- und Massagepunkte verwendet, ebenso finden Akupressurpunkte Anwendung. MCT ist bei vielen Leiden sowohl als Einzel- wie auch als Begleittherapie hilfreich und geeignet.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • die Begriffe Chi, Prana und Energie verständlich zu erläutern,
  • die Behandlungsabläufe der MCT intuitiv und wirksam durchzuführen,
  • hilfreiche und machbare Übungen für daheim anzuleiten.

Organisatorisches
Unterricht: 3 Tage, 22 Std.
Kosten: 370 EUR

Methode Dorn

Idee
Die Wirbelsäule ist nicht nur zentrales Achsenorgan, sondern - in Verbindung mit den Nerven - Schaltstelle zwischen Organen, Bewegungssystem, Energiebahnen und dem Gehirn. Funktionelle Störungen lassen sich auch an der Stellung einzelner Wirbelkörper abgelesen. Mit der Methode Dorn wird dem Körper aus der Bewegung heraus ein sanftes Angebot gemacht, in seinen Idealzustand zurückzukehren.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • Abweichungen von der idealen Wirbelstellung zu erkennen,
  • diese Abweichungen in Bezug zu funktionellen Störungen zu setzen,
  • die Wirbelkörper gemäß der Methode Dorn sanft zu bewegen.

Organisatorisches
Untericht: 2 Tage, 15 Std.
Kosten: 220 EUR

Problem- und Zielfindungsgespräch

Idee
Viele Therapien werden in ihrer Wirksamkeit erheblich gesteigert, wenn sich die KlientInnen während der Behandlungen eine klare, konkrete und selbst entwickelte Vorstellung ihrer Ziele machen. Auch für die Therapieplanung sind diese Ziele ausgesprochen wertvoll. Natürlich beginnt alles mit der Problemschilderung während des Eingangsgesprächs. Schon hier Sie als TherapeutIn entscheidend unterstützen: Sie lassen ihre eigenen Vorstellungen weg und arbeiten völlig klienten-zentriert. Diese Gesprächsweise hat zwar nur wenige Regeln, muss aber dennoch sehr gut eingeübt sein.

Lernziele
Sie sind in der Lage...

  • sich in die Welten Ihrer KlientInnen hineinzudenken,
  • aktiv hinzuhören und Rapport herzustellen,
  • Ihre KlientInnen darin zu unterstützen, Vertrauen in die eigenen Ressourcen zu haben.

Organisatorisches
Unterricht: 3 Tage, 22 Std.
Kosten: 370 EUR

Wie weiter:

Am meisten erfahren Sie natürlich, wenn Sie bei uns vorbeikommen: zum Beispiel für ein persönliches Gespräch. Oder um in unseren Unterricht hineinzuschnuppern. Wir schicken Ihnen auch gerne zuerst unsere Infobroschüre und einen individuellen Lernplan, alles unverbindlich. Rufen Sie uns doch einfach kurz an oder mailen Sie uns, dann können wir gemeinsam den nächsten Schritt bestimmen.